Lehre

Angebote für Lehrbetriebe

Viele Unternehmen in der Schweiz organisieren für ihre Lernenden Lager, in welchen die Jugendlichen gemeinsam Herausforderungen bewältigen, unvergessliche Erlebnisse teilen, sich gegenseitig kennen lernen und dabei den Teamgeist stärken. Diese Lager fördern den Austausch zwischen den Lernenden und bilden Netzwerke. Dadurch werden die Jugendlichen auf ihren ersten Schritten im Berufsleben unterstützt und erhalten die Möglichkeit, über den Perspektivenwechsel zusätzliche Facetten ihres Lehrbetriebs kennen zu lernen. Das intensive Setting eines Lagers bietet zudem die Gelegenheit zur Reflexion. 

Die Radioschule klipp+klang begleitet Lernende in ihren Lagern mit Audio- und Radioschaffen. Mit Mikrofon und Fragenkatalog setzen sie sich mit ihrem Betrieb, dem Berufsbild und ihrer Rolle auseinander und stellen die Fragen, die sie interessieren. Das ermöglicht wiederum dem Lehrbetrieb einen Einblick in die Lebenswelt ihrer Lernenden. So treten beide Seiten in einen Dialog, dessen Ergebnisse an die Öffentlichkeit getragen werden. 

Die Radioschule klipp+klang hat vor dem Hintergrund ihrer langjährigen Erfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen zwei Angebote für Audio- und Radioschaffen in Lehrlngslagern ausgearbeitet. 

Kontakt

Referenz

«Im Rahmen der Projektwoche unserer Lernenden hat die Radioschule klipp+klang einen dreitägigen Workshop durchgeführt. Obwohl die Lernenden heutzutage kaum mehr Radio hören fanden sie das Thema sehr spannend, schätzten das selbständige Arbeiten und fühlten sich durch das Moderatorenteam absolut kompetent begleitet. Eine gelungene Art und Weise die Medien- und Kommunikationskompetenz von Jugendlichen zu fördern!»
Annina Gläser,
Projektleiterin Personelles Migros-Genossenschafts-Bund