RIK+ Thun

Im Frühjahr 2021 konnten wir gleich zwei Projekte umsetzen. Eines davon konnte in der RIK+ in Thun realisiert werden. RIK+ ist ein Bildungsangebot der Volksschule im Kanton Bern für neu zugezogene Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren ohne oder mit nur rudimentären Kenntnissen der Unterrichtssprache. 

Eine Schulklasse hat während rund zwei Monaten intensiv unter Anleitung von Expertin Brigitta Weber und mit tatkräftiger Unterstützung ihrer Lehrpersonen an zwei Hörspielen.

Von der ersten Idee bis zur fertigen Umsetzung haben die Schüler*innen bestimmt, worum es in ihren Hörspielen gehen soll.

In diesem Zeitraum haben sie ihre Sprachkenntnisse deutlich verbessert und sich neue Zugänge zur deutschen Sprache erschlossen. 

2021 - Renn oder stirb

21.6.2021

Im Rahmen des Projekts "Von Heldinnen, Detektiven und Popstars" haben Schüler*innen der RIK+ Thun ihre eigenen Hörspiele gestaltet. 

"Renn oder stirb" beginnt mit einem schönen Familienausflug aufs Land. Plötzlicher Regen und ein verlorener Autoschlüssel zwingen die Familie dazu, auf einem Bauernhof Schutz zu suchen. Was sie dann erleben, kommt vollkommen unerwartet...

2021 - Probleme im Zirkus Luna

21.6.2021

Im Rahmen des Projekts "Von Heldinnen, Detektiven und Popstars" haben Schüler*innen der RIK+ Thun ihre eigenen Hörspiele gestaltet. 

In "Probleme im Zirkus Luna" verschwindet der Zirkuslöwe spurlos. Während alle fieberhaft auf der Suche nach ihm sind, fehlt plötzlich auch die Dompteurin. Was da wohl passiert ist?

Kontakt

  • Projektleitung: Brigitta Weber

brigitta.weber@klippklang.ch