Basismodul Radiojournalismus

Das Basismodul Radiojournalismus umfasst die Grundlagen der radiojournalistischen Arbeit: vom Recherchieren und Interviewen übers Texten und Sprechen bis zur Beitragsproduktion. Die Teilnehmenden setzen sich zudem mit verschiedenen journalistischen Positionen sowie mit der Radio- und Medienlandschaft Schweiz auseinander und lernen die wichtigsten ethischen Berufsstandards und rechtlichen Grundlagen kennen. Zum Abschluss des Moduls gestaltet die Kursgruppe eine Radiosendung, die nach Möglichkeit live ausgestrahlt wird.

Das Basismodul Radiojournalismus richtet sich an Praktikant*innen und Berufsein­steiger*innen von Lokalradioredaktionen sowie an Sendungsmacher*innen von UNIKOM-Radios, die sich eine solide Basis radiojournalistischer Kompetenzen erarbeiten wollen.

Ziel: Die Teilnehmenden sind in der Lage, sich mit den Inhalten und Zusammenhängen der radiojournalistischen Arbeit auseinanderzusetzen (Theorie und Praxis). Insbesondere in den Bereichen Themenfindung, Recherche, Interview und Beitragsgestaltung sowie im Fach Medienethik erarbeiten sie sich ein Basiswissen, das sie anhand ihrer Arbeiten für den Kurs präsentieren und überprüfen (kollegiales und Expert*innen-Feedback; Reflexion).

Abschluss: Als Leistungsnachweis zählen eine Recherchearbeit, ein gestalteter Beitrag sowie die Mitwirkung an der gemeinschaftlichen Sendung zum Kursabschluss. Die Recherchearbeit und der gestaltete Beitrag bilden die Abschlussarbeit. Alternativ wird eine Kursbestätigung ausgestellt. Voraussetzung für das Zertifikat ist neben einer positiven Bewertung der Abschlussarbeit  der Besuch aller Kurstage. Details zum Abschluss unter klippklang.ch/rahmenbedingungen

Lehrmittel: Merkheft Radiojournalismus; Gut in Form – Beitragsarten im Radio (beide erschienen im Verlag der Radioschule klipp+klang); Studer/Künzi: So arbeiten Journalisten fair. Was Medienschaffende wissen müssen. Ein Ratgeber des Schweizer Presserats; La Roche/ Buchholz: Radiojournalismus

Kursdauer: 12. September – 6. Dezember 2020; 11 Kurstage, 1 Kursabend, zusätzlich individuell vereinbarte Coachings und Kleingruppen-Workshops. Selbststudium und selbständiges Arbeiten mindestens 30 Stunden.

Voraussetzungen: Mindestalter 16 Jahre; Basiserfahrung in (Radio-)Journalismus und digitalem Editieren, Grundkurs Radiojournalismus oder vergleichbare Vorschulung.

Verantwortliche Kursleitung: Peter Walt

Kurskosten: CHF 2300/1550 + Lehrmittel (Total CHF 110 oder Einzelpreise) - vergünstigter Tarif für Mitglieder eines UNIKOM-Radios; Nachholtarif für verpasste Kurstage CHF 80.00

Beginn nächster Lehrgang: Die Basismodule Radiojournalismus starten jeweils halbjährlich Mitte Februar und Mitte September. Genauere Informationen erhalten Sie im Anmeldeformular unten oder per Mail an info@klippklang.ch. Bei Fragen erreichen Sie uns per Mail oder telefonisch unter 044 242 00

Aktuell sind noch keine neuen Kursdaten festgelegt worden. Anfragen nehmen wir gerne entgegen. Schicke einfach das folgende Formular ab. Dann melden wir uns sobald es Neuigkeiten gibt.

Ich interessiere mich für diesen Kurs

 

Mit einem * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden

Personalien








 Ich habe eine Sehbehinderung.


 Ja, ich möchte den Newsletter der Radioschule klipp+klang erhalten.

Spamschutz




zurück zur Übersicht

Die Radioschule klipp+klang freut sich über Weiterbildungsgutscheine.